basswood 7

Seit dem 6. Oktober 2011 hat die Europauniversität Viadrina wieder einen Studierendenclub: das basswood 7. Der Club wurde von der studentischen Initiative „Nachtleben e.V.“ ins Leben gerufen und bietet den Studierenden Partys und den studentischen Initiativen und Gremien ein Forum für ihre Veranstaltungen.

Die Studierendenschaft hat sich ebenfalls am basswood 7 beteiligt. Das Studierendenparlament hat der Initiative „Nachtleben e.V. 15.000€ für die Projektförderung zur Verfügung gestellt.
Der Club ist in einem schwarz-weißen Lounge-Design gehalten, verfügt über ein vielfältiges Angebot an alkoholischen Getränken zu Studentenpreisen und präsentiert regelmäßig den House-DJ Eymillion.

Das basswood 7 öffnet donnerstags und zu außerordentlichen Partys. Alle Termine und zusätzliche Informationen findet ihr auf der basswood 7- Seite auf Facebook.

Studierendenmeile

 

Die Studierendenschaft ist seit Beginn der Sanierung des Logenhauses auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten für ihre Gremien und Initiativen. Die Große Scharrnstraße – zwischen der Viadrina und dem Collegium Polonicum im Zentrum Frankfurts gelegen – steht seit Jahren leer. Auf Initiative des AStAs der letzen Amtsperiode sollen die Gremien und Initiativen bald in den neuen Studentischen Freiraum in der Großen Scharrnstraße ziehen.

Ende September 2011 gründete sich hierzu der Verein Studierendenmeile e.V., der die Verwaltung der vier anzumietenden Komplexe übernehmen soll und gleichzeitig eine Klammerfunktion für die Initiativen, Gremien sowie die Bürgerinnen und Bürger der Stadt haben soll. Die Räumlichkeiten haben eine Gesamtfläche von 609,04 m². Nachdem im Oktober weitere Verhandlungen mit der WohnBau stattfanden, soll die Vertragsunterzeichnung nun im November von Statten gehen.

Die Universitätsleitung hat der Studierendenschaft angeboten, für die Räumlichkeiten Möbel zu überlassen, die die Universität nicht mehr benötigt. Das führt dazu, dass die Kosten für die Ersteinrichtung deutlich sinken. Der Verein ist weiterhin auf der Suche nach Förderern, um Einmalkosten sowie laufende Kosten decken zu können.

Die Räumlichkeiten sind in unterschiedlichem Zustand. So gibt es einen Komplex, der mit Vertragsunterzeichnung bezugsfertig ist, jedoch auch weitere Komplexe, in denen noch Renovierungsarbeiten vonnöten sind. Hervorzuheben ist hier jedoch, dass die WohnBau uns Räume zur Verfügung stellt, in denen die Anlagen für Wasser, Heizung und Strom einwandfrei funktionieren. Der übrige Renovierungsaufwand stellt auch eine Chance für die individuelle Gestaltung des studentischen Freiraums. Wenn alle mit anpacken und ihrer Kreativität freien Lauf lassen, kann die Studierendenmeile Vorbild sein für weiteren Freiraum, der in Zukunft in Frankfurt entstehen könnte.

Auch die nachhaltige Verwendung von Ressourcen, der sich die Studierendenschaft verschrieben hat, spielt bei der Studierendenmeile eine erhebliche Rolle. So wird derzeit überprüft, wie die derzeitige Einfachverglasung der Erdgeschossräume kostengünstig energetisch auf den neuesten Stand gebracht werden kann. Ausschlaggebend hierbei sind natürlich auch die Energieeinsparungen, die sich langfristig aus der Renovierung ergeben.

Alles in allem ist die Studierendenmeile ein einmaliges Mammutprojekt, dessen Erfolg auch die weitere Entwicklung des Zusammenhaltes innerhalb der Studierendenschaft sowie zwischen Studierendenschaft und Bürgerschaft erheblich beeinflussen wird.

Einladung zur VI. StuPa-Sitzung

Das StuPa lädt zu seiner 6. Sitzung am 3. November 2011 um 18.15 Uhr in AM 03 ein.

Themen der Sitzung sind u.a.:

AStA-Nachwahl: Interessierte können sich noch bis zum 28.10. für die Referate HoPo Innen, Städtepolitik und deutsch-polnische Beziehungen sowie für Nachhaltigkeit und Gleichstellung bewerben. Weitere Informationen hier.

Studimeile: Wir informieren über den aktuellen Stand der Planungen und beraten langfristige Finanzierungsmodelle. Weitere Informationen hier.

Projektanträge: Wie immer beraten wir über die Zuschüsse für eure Projekte!

 

Themen der nächsten Sitzung am 18.08.2011 um 18 Uhr

AStA-Wahl Teil II
Kandidierende auf die vier noch unbesetzten Referate stellen sich dem StuPa vor.

Grenzüberschreitender Nahverkehr auf der Oder-Brücke
Wir diskutieren: Soll der Preis für das Semesterticket erhöht werden um dadurch einen Busverkehr über die Oder-Brücke zu ermöglichen?

Wahl der Wahlorgane
Besetzt werden sollen auch die Posten der Wahlleitung, Wahlkommission und der Wahlprüfungskommission. Interesse? Dann bewirb Dich doch!

Protokolle der XXI. Amtsperiode (2011/2012):

Hier findet ihr die Protokolle der XXI. Amtsperiode (2011/2012):

04.07.2011 Protokoll-21-1 konstituierende Sitzung

Protokoll-der-Sitzung-am-12.7.2011 2. Sitzung

Protokoll-der-Sitzung-am-18.8.2011 3. Sitzung

Protokoll der Sitzung am 29.9.2011 4. Sitzung

Protokoll der außerordentlichen StuPa-Sitzung_4.10.11 5. Sitzung

Protokoll der Sitzung am 3.11.2011 6. Sitzung

Protokoll der Sitzung am 17.11.2011 7. Sitzung

Protokoll der Sitzung am 1.12.2011 8. Sitzung

Protokoll der Sitzung am 15.12.2011 9. Sitzung

Protokoll der  Sitzung am 12. 1.2012 10. Sitzung

Protokoll der Sitzung am 26.12.2012 11. Sitzung

Protokoll der Sitzung 9 .2. 2012 12. Sitzung

Protokoll der Sitzung vom 28.3.2012 13. Sitzung

Protokoll der Sitzung vom 12. April 2012 14. Sitzung

Protokoll der Sitzung vom 26. April 2012 15. Sitzung

Protokoll der Sitzung vom 10. Mai 2012 16. Sitzung

Protokoll der Sitzung vom 22. Mai 2012 17. Sitzung

Protokoll der Sitzung vom 14. Juni 2012 18. Sitzung

Protokoll der Sitzung vom 21. Juni 2012 19. Sitzung

Beschlussbuch 2011/2012 (Stand: 30. Juni 2012)


 

Impressum

Inhaltliche Verantwortung
Studierendenparlament der Viadrina
Große Scharrnstraße 17a
15230 Frankfurt (Oder)
Deutschland

eMail: stupa@europa-uni.de

www.stupa-viadrina.de

Administration

Präsidium des Studierendenparlaments
Friederike Hartmann (Präsidentin)

Lennart Börgmann (Vizepräsident)

Sila Ünsal(Schriftführerin)
Kontakt: stupa@europa-uni.de

Max Ullrich
Referent für Verwaltung & EDV des AStA (XXI. Amtsperiode)
Kontakt: asta-verwaltung@europa-uni.de

Bilder
digitalart / FreeDigitalPhotos.net